Biergeschichte und Hopfentradition in Spalt

Spalter biergeschichte

Hopfentradition

Mittelfranken ist Bierfranken. In kaum einer anderen Region der Welt gibt es so viele kleine, regionale Brauereien wie hier. Die Stadtbrauerei Spalt ist aber selbst für unsere Region eine Besonderheit: Die einzige kommunale Brauerei Deutschlands ist eingebettet in das älteste Hopfenanbaugebiet Deutschlands, geprägt von einer über 1.000-jährigen Geschichte.

Spalt, das „ Fränkische Meran“
Spalt, das „ Fränkische Meran“

Von jeher ist Spalt von Hopfenwald umgeben, was ihm den Spruch „Spalt, das fränkische Meran“ einbrachte. Erste Hinweise auf den Spalter Hopfen finden sich bereits 1376. Der hohe Lupulingehalt macht den Spalter Aromahopfen weltweit zum begehrten Rohstoff.

Spalt, das „ Fränkische Meran“
Humulus lupulus - Hopfen
Humulus lupulus - Hopfen

Hopfen wurde zuerst als Heilpflanze verwendet, fand aber wegen seiner konservierenden Wirkung im Mittelalter Eingang in das Brauwesen. Die Beschränkung der Bierwürze auf Hopfen im bayerischen Reinheitsgebot von 1516 verlieh seinem Anbau einen ersten Schub.

Humulus lupulus - Hopfen
Das erste Hopfensiegel der Welt
Das erste Hopfensiegel der Welt

Schon im Jahre 1538 schützten die Spalter ihr „grünes Gold“ mit dem weltweit ersten Hopfensiegel und brauten in der 450-jährigen Tradition ausschließlich nach dem 1516 erlassenen bayerischen Reinheitsgebot.

Das erste Hopfensiegel der Welt
Hopfengut „Mühlreisig”
Hopfengut „Mühlreisig”

Der jahrhundertealte Hopfenanbau ist bis heute spürbar. Hochgiebelige Fachwerk- und Sandsteinhäuser mit übereinanderliegenden Böden dienten bis zur Jahrhundertwende der Luft-Hopfentrocknung. Das um 1746 erbaute Hopfengut „Mühlreisig“ ist das wohl eindrucksvollste noch erhaltene mittelfränkische Hopfenbauernhaus.

Hopfengut „Mühlreisig”
Geschichte - Stadtbrauerei Spalt
Geschichte - Stadtbrauerei Spalt
Geschichte - Stadtbrauerei Spalt
Hochsaison
Hochsaison

In der Zeit der Hopfenernte ging es hoch her in Spalt. Tausende Saisonarbeiter waren nötig um den Hopfen von Hand zu pflücken. Die Gendarmerie musste erheblich aufgestockt werden um die vielen Wanderarbeiter in Zaum zu halten. Mit der Einführung von Erntemaschinen ging diese turbulente Ära zu Ende.

Hochsaison
Den Spaltern lieb und teuer
Den Spaltern lieb und teuer

Obwohl der Hopfen wichtigstes Handelsgut war, ließen es sich die Spalter nicht nehmen, einen Teil davon selbst zu verbrauen. Seit über 450 Jahren wird in Spalt gebraut.

Den Spaltern lieb und teuer
Geschichte Stadtbrauerei Spalt
Geschichte Stadtbrauerei Spalt
Geschichte Stadtbrauerei Spalt
Geschichte Stadtbrauerei Spalt
Geschichte Stadtbrauerei Spalt
Geschichte Stadtbrauerei Spalt
Stolze Brauereibesitzer
Stolze Brauereibesitzer

Aus der ehemaligen „Lammsbrauerei“, der damals letzten Privatbrauerei in Spalt, entstand 1879 die Stadtbrauerei Spalt. Zur Freude der Spalter Bürger die stolze Brauereibesitzer wurden.

Stolze Brauereibesitzer
Geschichte Stadtbrauerei Spalt
Geschichte Stadtbrauerei Spalt
Geschichte Stadtbrauerei Spalt
Geschichte Stadtbrauerei Spalt
Geschichte Stadtbrauerei Spalt
Geschichte Stadtbrauerei Spalt

Haben wir ihr geschichtliches Interesse geweckt?

Auf der Website des Heimatvereines Spalter Land e. V. können Sie noch weitaus mehr über die Geschichte der Stadtbrauerei erfahren.

www.heimatverein-spalter-land.de

Heimatverein